Himbeer-Sauerrahm bzw. Crème fraiche-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteigboden::

  • 150 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 200 g Mehl

Heller Biskuitboden::

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 80 g Mehl
  • 80 g Maizena (Maisstärke)
  • 1 Teelöffel Backpulver (gehäuft)

Dunkler Biskuitboden::

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 60 g Mehl
  • 60 g Maizena (Maisstärke)
  • 40 g Kakao
  • 1 Teelöffel Backpulver (gehäuft)

Füllung:

  • 3 EL Johannisbeergelee
  • 600 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 500 ml Schlagobers
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 300 g Himbeeren, in etwa (frisch bzw. gefroren)
  • 2 Pk. Tortenguss
  • Zucker (nach Geschmack)
  • 500 ml Flüssigkeit (z.B. erkalteter Früchtetee oder verdünnter Himbeersirup)

Dekoration:

  • 350 ml Schlagobers 4 El (-4) Mandelblaett geröstet

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Für den Mürbteig alle Teigzutaten mit den Händen zusammenkneten, so dass ein glatter Teig entsteht. Daraus eine Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und zirka eine halbe Stunde abgekühlt stellen. Den Herd auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorwärmen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsflächeausrollen, auf einen eingefetteten Springformboden (28 cm ø) setzen und zirka 15 min backen. Den Mürbeteigboden von der geben lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen.

Für den hellen Biskuit die Eier trennen. Die Eidotter mit Zucker und Vanillezucker derweil rühren, bis eine cremige, weissliche Menge entstanden ist. Das Eiklar steif aufschlagen und kurz unterrühren.

Mehl mit Maizena (Maisstärke) und Backpulver vermengen über die Eimasse sieben und unterziehen. Den Herd auf 180 °C ober- und Unterhitze vorwärmen.

Den Boden einer Tortenspringform (28 cm ø) mit Pergamtenpapier ausbreiten, den Teig hineingeben und ungefähr 30 Min. backen.

Den Biskuit aus der geben lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen. Nach dem Auskühlen einmal durchschneiden, so dass zwei Lagen entstehen.

Den dunklen Biskuit genauso machen, dabei den Kakao zur Mehlmischung Form.

Den Mürbeteigboden mit dem Johannisbeergelee bestreichen und eine helle Biskuitscheibe darauf setzen. Einen Tortenring (28 cm ø) deshalb setzen.

Für die Füllung den Sauerrahm bzw. Crème fraiche mit Zucker und Vanillezucker glatt rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Das Schlagobers steif aufschlagen.

Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und zerrinnen lassen (dabei nicht machen!) und unter Rühren zur Schmandmasse Form. Die Schlagobers darunter ziehen und die Hälfte der Füllung auf dem hellen Biskuit gleichmäßig verteilen. Eine Scheibe des dunklen Biskuits darauf legen, die übrige Menge hineingeben und glattstreichen.

Die Torte für 120 Minuten abgekühlt stellen. Anschliessend einen kleineren Springformrand (26 cm ø) in die Mitte der Schmandoberflaeche stellen und leicht glatt drücken. Dahinein die Himbeeren Form und gleichmässig gleichmäßig verteilen. Nach Packungsanweisung mit dem Früchtetee bzw. dem verdünnten Himbeersirup einen Tortenguss machen, den Tortenguss nach Wunsch mit Zucker süssen, eine Minute auskühlen und dann auf den Himbeeren gleichmäßig verteilen, so dass alle Früchte davon bedeckt sind.

Die Torte noch mal für 120 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Kurz vor dem Servieren erst den unteren Springformrand lösen, dann den oberen.

Das Schlagobers für die Verzierung aufschlagen. zu Beginn die Torte rundum mit Schlagobers einstreichen, dann mit einem Spritzbeutel oben auf den Rand eine Sahneverzierung spritzen. Zum Schluss den Sahnerand der Torte mit den gerösteten Mandelblättchen verzieren.

Tipp: Wer mag, kann die Biskuitböden vor dem Füllen mit Himbeergeist oder einem anderen Obstschnapstraenken. Die übrig gebliebenen Biskuitböden sich gut einfrieren und für eine nächste Torte oder ein Dessert nutzen.

08himbeer-schmand-torte. Jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Himbeer-Sauerrahm bzw. Crème fraiche-Torte

  1. DerFeinspitz
    DerFeinspitz kommentierte am 30.04.2014 um 13:03 Uhr

    Manche Rezepte sind einfach zu kryptisch für mich ... ???

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 02.05.2014 um 09:44 Uhr

      Gerne werden wir dieses Rezept nochmals überarbeiten. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche