Herzhafter Kürbisstrudel mit Mandelkerne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 3 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Eidotter

Füllung:

  • 1000 g Kürbis (Hokkaido- oder evtl. Muskatkürbis)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 100 g Mandelstifte
  • 100 g Butter
  • 3 EL Rosinen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 300 g Ricotta
  • 100 g Mandelkerne (gerieben)
  • 100 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche

Für den Teig Mehl, Öl, Eidotter und 60 ml lauwarmes Wasser vermengen. Danach zirka 5 Min. kneten und zur Kugel formen. Kugel mit kreisenden Bewegungen "schleifen", bis die Oberfläche glatt ist. Mit Folie bedecken und an einem warmen Ort zirka 30 Min. ruhen. Kürbis abschälen und entkernen, Fruchtfleisch grob reiben. Knoblauchzehen abschälen, hacken. Rosmarinnadeln ebenfalls hacken. Knoblauch, Rosmarin und Mandelstifte mit der Hälfte der Butter anbraten. Kürbis und Rosinen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Bei mittlerer Hitze 6-8 Min. weichdünsten. Abkühlen. Ricotta grob zerkleinern und einrühren.

Ein großes Geschirrhangl auf dem Küchentisch auslegen, mit Mehl bestäuben. Strudelteig darauf rechteckig auswalken, dann nach allen Seiten mit der Hand dünn ausziehen. Dazu mit dem bemehlten Handrücken unter den Teig greifen, dann mit dem zweiten Handrücken ebenfalls unter den Teig greifen und vorsichtig Richtung Tischkante ziehen. Von allen Seiten wiederholen, bis der Teig sehr dünn ist. Dicke Ränder des Teigs klein schneiden. Teig mit restlicher, geschmolzener Butter bepinseln.

Längs 1/3 des Teiges mit geriebenen Mandelkerne überstreuen. Füllung darauf gleichmäßig verteilen, Sauerrahm bzw. Crème fraiche auf der Füllung verstreichen. Zum Einrollen das Tischtuch hochheben und den Strudel (zur freien Teigseite hin) einrollen.

Mit der Naht nach unten auf ein gefettetes Blech legen, mit Butter bestreichen und im aufgeheizten Herd bei 190 Grad (U: 170 Grad /G: Stufe 3) etwa 30 Min. backen. Zwei- bis dreimal mit Butter einstreichen. Lauwarm bzw. abgekühlt zu Tisch bringen. Dazu passt Crème fraîche mit Schnittlauch.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Tipp

Zum Kürbisstrudel schmeckt eine Kräuter-Rahmsauce!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Herzhafter Kürbisstrudel mit Mandelkerne

  1. gigi 99
    gigi 99 kommentierte am 14.11.2013 um 12:50 Uhr

    Bitte was sind 3 Esslöffel en???

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 18.11.2013 um 14:40 Uhr

      Liebe Gigi! Vielen Dank für den Hinweis, hier ist leider ein Teil des Wortes verloren gegangen. Wir haben das bereits ausgebessert. Gemeint sind in diesem Kürbisstrudel-Rezept Rosinen. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche