Herzhafte Bratäpfel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 80 g Speck (durchwachsen)
  • 3 md Zwiebel
  • 2 Salbei
  • 5 Feste Äpfel; (z.B. Goldparmäne, Alkmen
  • 4 EL Butter
  • Pfeffer

1. Für die Füllung den Speck möglichst klein würfelig schneiden. Die Zwiebeln abziehen und fein würfelig schneiden. Den Salbei spülen, die Blättchen abzupfen, trocken reiben und in schmale Streifen schneiden.

2. Das Backrohr auf 225 °C vorwärmen. Die Äpfel abspülen und abtupfen. Mit einem Apfelausstecher von den Blütenansätzen aus das Kerngehäuse entfernen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht ganz durchstechen, damit die Füllung später nicht unten herausfallen kann. Bei vier Äpfeln die Öffnungen vergrössern, den fünften Apfel ganz klein hacken.

3. Die Speckwürferl in einer Bratpfanne auslassen, 1/2 El Butter zufügen. Zwiebelwürfel und die Hälfte der Salbeistreifen in die Bratpfanne Form und unter Rühren weichdünsten, bis die Zwiebeln an den Rändern leicht bräunlich sind. Das gehackte Apfelfruchtfleisch unter die Füllung vermengen, mit Pfeffer würzen. Die Äpfel damit befüllen.

4. Eine Gratinform mit ca. 3 El Butter einfetten, den restlichen Salbei darin gleichmäßig verteilen und die Äpfel hineinsetzen. Mit der restlichen Butter bepinseln und im heissen Herd bei 225 °C (Gas: Stufe 4) auf mittlerer Schiene ca. eine halbe Stunde backen.

5. Die gefüllten Äpfel noch heiß entweder als Imbiss beziehungsweise zu kurz gebratenem Fleisch zu Tisch bringen.

Getränke-Tipp: Pinot Grigio

Dazu passen: gebratene Putenleber und Kartoffelpüree

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Herzhafte Bratäpfel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche