Herrn Paulsens Labskaus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bund Suppengrün
  • 3 Zwiebel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 600 g Gepökelter Rinderbug oder evtl.
  • Rinderbrust ohne Knochen (bei dem Metzger vorbestellen)
  • 500 g Rote Rüben*
  • Salz
  • 1000 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 1 EL Weissweinessig (eventuell mehr)
  • 4 EL Öl
  • Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz
  • 5 Gewürzgurken
  • 40 g Butter
  • Muskat
  • 4 Eier
  • 4 Rollmöpse

1. Suppengrün spülen und grobstueckeln. Mit einer halbierten Zwiebel sowie dem Lorbeergewürz, mit Wasser bedeckt, zum Kochen bringen. Den Bug einfüllen und bei geschlossenem Deckel 2 Stunden bei mittlerer Hitze leise auf kleiner Flamme sieden. Rote Rüben spülen und in Salzwasser, jeweils nach Dicke der Knollen, 30-60 Min. weichkochen.

2. Erdäpfeln in Salzwasser weichkochen, abschütten und leicht auskühlen. Rote Rüben abgekühlt abschrecken, die Schale abziehen, in Scheibchen schneiden und mit Essig und 3 EL Öl, Salz und Pfeffer mischen. Beiseite stellen.

3. Erdäpfeln schälen. 2 Zwiebeln von der Schale befreien und feinwürfeln. Zwiebelwürfel im Butterschmalz glasigdünsten. Den Fleischwolf mit der mittelfeinen Lochscheibe* (ca. 10 mm) aufbauen, das Fleisch aus der Kochbrühe nehmen, in dicke Streifchen schneiden und durch den Wolf drehen. Eine Gurke, 100 g Rote Rüben sowie die Erdäpfeln ebenfalls wolfen.

4. Alles in die Bratpfanne zu den Zwiebeln Form und mit 400 ml der Rinderkochbruehe und der Butter zu einem cremigen Brei durchrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen und warmstellen.

Eier in einer beschichteten Bratpfanne mit 1 EL Öl zu Spiegeleiern rösten. Mit Rote Rüben Gewürzgurken, Rollmops, Blattsalat und Spiegelei anrichten und zu Tisch bringen.

Hälfte fürs halbe Rezept weiterverarbeitet, ist ausreichend. Hat uns prima geschmeckt! *schmeckt sicher auch mit meinen selbst eingelegten roten Beten.

**grobe Lochscheibe verwendet.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Herrn Paulsens Labskaus

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche