Herkulesbaerenklau mit Nonnenfuerzchen und Weichseln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Zarte Herkulesbaerenklau Blütenstengel, am Vortag geerntet
  • 200 g Zucker
  • 100 ml Zitronen (Saft)
  • 200 ml Wasser
  • 50 g Staubzucker

Nonnenfuerzchen:

  • 250 ml Wasser
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 EL Zucker
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier
  • Staubzucker (zum Bestäuben)
  • 500 g Weichseln (entsteint)
  • 2 EL Kristallzucker

Die Blütenstengel des Bärenklaus diagonal in 5 Zentimeter lange Stückchen schneiden und abschälen. Aus Zucker, Saft einer Zitrone und Wasser einen Sirup machen und die Blütenstengel darin kurz pochieren.

Abtropfen und auskühlen.

Den übrigen Bärenklau in feine Ringe schneiden, ebenfalls im Zuckersirup pochieren und abrinnen. Auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech Form, mit Staubzucker bestäuben und bei 80 °C im Backrohr ca. 40 min abtrocknen.

Für die Nonnenfuerzchen Meersalz, Butter, Wasser und Zucker aufwallen lassen und von dem Küchenherd nehmen. Das Mehl durch ein Sieb hinzfügen und darunterrühren. Den Teig auf dem Küchenherd ca. 4 min herzhaft rühren. Leicht auskühlen. Danach die Eier eines nach dem anderen unter den lauwarmen Teig rühren. Die Hälfte des im Backrohr getrockneten Bärenklaus daruntermengen. Mit zwei Teelöffeln den Teig zu 12 Nockerl formen. Diese im 180 °C heissen Öl etwa5 min goldgelb frittieren. Sie blähen sich dabei auf. Auf einem Küchenrolle abrinnen und mit Staubzucker grosszügig bestäuben.

Die Weichseln im Bärenklausirup 2 min pochieren, dann herausheben und abrinnen. Den Sirup auf die Hälfte kochen und die Kirschen wiederholt hinzfügen.

Hinweis:

Der Pflanzensaft des Herkulesbaerenklaus kann unter der Einwirkung von Licht Hautschaedigungen verursachen. Man sollte den Bärenklau also frühmorgens beziehungsweise am Abend und mit Handschuhen pflücken. Sollte bei dem Pflücken der Pflanze dennoch einmal Saft auf die Haut spritzen, abspülen Sie die betroffene Stelle auf der Stelle ausführlich mit Wasser ab.

Garniervorschlag:

Die Kirschen in Schalen gleichmäßig verteilen. Die Nonnenfuerzchen darauflegen und die Bärenklaustuecke senkrecht zwischen die Kirschen stellen. Die zweite Hälfte der getrockneten Bärenklauringe in Kristallzucker auf die andere Seite drehen und über die Kirschen gleichmäßig verteilen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Herkulesbaerenklau mit Nonnenfuerzchen und Weichseln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte