Heringe In Schlagobers

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Salzheringe davon 1 Milchner, etwa 1 kg Fisch
  • 500 ml Milch
  • Evtl. die Hälfte mehr
  • 2 Zwiebel
  • 2 Äpfel
  • 2 Gewürzgurken
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 sm Lorbeerblätter
  • Bis zu 3
  • 250 ml Schlagobers
  • 175 g Crème fraîche
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 Prise Neugewürz
  • 2 Prise Pfeffer (frisch gemahlen)

Ein köstliches Erdbeerrezept!

Stunden Gesamtzubereitungszeit: ca. 20 Min. Marinierzeit: 24 Stunden

Die Milch von einem Fisch entnehmen und zur Seite stellen. Dem Hering mit der Küchenschere von der Afteröffnung bis zum Kopf einen schmalen Bauchstreifen klein schneiden. Den Kopf mit der Schere nach vorne abknicken. Der Kopf lässt sich nun mit den daran hängenden Innereien wegziehen. Den Hering nun auf eine Arbeitsplatte legen.

Mit dem Daumen in der Bauchhöhle von dem Kopf- zum Schwanzende auf der Mittelgräte entlang fahren und so die obere Hälfte des Fischs ablösen. Der Fisch lässt sich nun aufklappen. Die freiliegende Mittelgräte abziehen. Mit einem, leicht schräggestellten Messer die lockeren Gräten abschaben, kleine Stichgraeten vielleicht noch mit einer Pinzette entfernen. Die Filets teilen. Die Heringshaelften kurz unter fliessendem, kaltem Wasser abschwemmen, abtrocknen, in Stückchen schneiden und 2 Stunden in die kalte Milch legen. Wenn die Fische dann noch zu salzig sind, die Zeit verlängern. Die zur Seite gelegte Milch des einen Fischs ausführlich abbrausen und fein aus der Haut, die sie umgibt, herausschaben. Die Zwiebeln, die Äpfel sowie die Essiggurken abschälen und klein in Würfel schneiden, von den Äpfeln dabei das Kerngehäuse entfernen. Die Fischstücke aus der Milch nehmen und mit Küchenrolle abtrocknen. Die Wacholderbeeren zerdrücken, die Lorbeerblätter zerbröseln. Das Schlagobers mit der geschabten Heringsmilch, der Crème fraîche, dem Saft einer Zitrone, den Zwiebel-, Apfel- und Gurkenwürfeln sowie den Wacholderbeeren und den Lorbeerblättern durchrühren. Mit dem Neugewürz sowie dem Pfeffer kräftig nachwürzen. Einen Steinguttopf schichtweise mit Heringsstücken und Sauce befüllen und bei geschlossenem Deckel 24 Stunden durchziehen. Dazu passt: gekochte, geschälte Erdäpfel und Bier.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Heringe In Schlagobers

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche