Hering-Salat.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Heringe
  • Milch
  • 400 g Kalbsbraten; oder evtl. Schweinsbraten
  • 150 g Schinken
  • 1 Sellerie (Knolle)
  • 4 Gurken, eingelegt bis ein Viertel mehr
  • 5 lg Äpfel, säuerlich; bis 1/5 mehr
  • Zwiebel
  • Erdäpfeln
  • 15 Walnüsse
  • Essig
  • 2 Eidotter
  • 1.5 EL Senf
  • Pfeffer
  • 2 EL Kapern
  • Gänsefett

Von diesem vorzüglichen Blattsalat kann man sich jeden Winter, wo man schon wiederholt mehrere Obst- und Gemüseglaeser leer hat, einen entsprechenden Vorrat kochen und hat dann öfter zur Abwechslung eine gute Zugabe zum Abendessen ohne jegliche Mühe. - Man nehme 3 bis 4 gute milchevne (sic!) Heringe, nehme sie aus, wasche sie recht genau, lege sie dann in süsse Milch, worin man sie wenigstens 8 bis 10 Stunden stehen lässt. Später werden sie wiederholt in kaltem Wasser abgewaschen, von Haut und Gräten befreit und in möglichst feine Stücke geschnitten. Später schneidet man 40 dkg frischen Kalbs- beziehungsweise Schweinsbraten sowie 15 dkg Schinken in feine Scheiben, desgleichen ebenso eine vorher weich gekochte Sellerieknolle, 4 bis 5 Stück kleine sauere Gurken, 5 bis 6 große säuerliche Äpfel, mehrere Zwiebeln und mehr beziehungsweise weniger gekochte Erdäpfeln, jeweils nachdem man den Blattsalat besser beziehungsweise einfacher kochen will, in möglichst kleine Würfel und füge noch 15 bis 20 getrocknete, fein gehackte Walnüsse bei, welche dem Blattsalat einen sehr guten, kräftigen Wohlgeschmack Form. Die Milch von den Heringen quirle man in Essig tüchtig durch, füge 2 Eidotter, 1 1/2 EL Senf, ein kleines bisschen Pfeffer, 2 EL Kapern und mehrere EL Gänsefett hinzu und rühre das Ganze recht vorsichtig untereinander, so dass der Blattsalat gut vermengt und gebunden, die Stücke aber alle ganz sind. Nach einigen Stunden fülle man die Gläser bis 2 Finger breit von dem oberen Rande, schliesse sie und sterilisiere noch 35 bis 40 min bei 95 Grad .

Vor dem Anrichten vermischt man den Blattsalat noch mit zwei gut verrührten rohen Eidottern, denen man unter fleissigem Rühren ein kleines bisschen Olivenöl tropfenweise beigefügt und garniert die Backschüssel mit hartgesottenen, in Hälften beziehungsweise Scheibchen geschnittenen Eiern, abwechselnd mit langgeschnittenen saueren Gurken und roten Rüben und streut ein kleines bisschen feingewiegte grüne Petersilie darüber.

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hering-Salat.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche