Herbstrollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 400 g Gekochte gekochte, geschälte Erdäpfel von dem Vortag
  • 200 g Mehl
  • 2 Eier (Menge anpassen)
  • 50 g Käse (gerieben)
  • Salz
  • Muskat
  • 200 g Gekochter Schinken in feine Streifchen
  • 1 Stange Porree geputzt und in feinen
  • Streifchen geschnitten
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 EL Schlagobers
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter (weich)
  • Semmelbrösel

Ausserdem:

  • Butter (für die Form)

Die Erdäpfeln abschälen und durch die Presse drücken. Mit dem Mehl, den Eiern und dem Käse zu einem glatten Teig zusammenkneten. Mit Salz und Muskatnuss würzen, mit ein klein bisschen Mehl überstreuen und auf einer leicht bemehlten Fläche 5 mm dick auswalken. (Geht ganz einfach zwischen den Folien eines aufgeschnittenen Gefrierbeutels.) Aus dem Teig auf der Stelle große Rechtecke ausschneiden.

Das Backrohr auf 200 C (Gas Stufe 3) vorwärmen. Den Boden einer Gratinform leicht fetten.

Den Frischkäse mit dem Schlagobers durchrühren. Porree- und Schinkenstreifen unterziehen und die Menge mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Mit einem TL die Schinken-Käse-Menge auf den Teigstücken gleichmäßig verteilen, dabei je an drei Seiten einen kleinen Rand freilassen. Die Teigplatten wie Rouladen zusammenrollen, die Seiten zusammendrücken. Die Rouladen mit der weichen Butter bestreichen und in Semmelbrösel wälzen.

Die Röllchen aneinander in die vorbereitete Gratinform setzen. Im heissen Backrohr etwa zwanzig min backen.

Zu den Herbstrollen Remouladen-Sauce und einen gemischten Blattsalat zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Herbstrollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche