Herbstliches Lammragout mit Kartoffelnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 850 g Lammgulaschfleisch (aus der Keule)
  • 16 sm Schalotten (geschält)
  • 2 Gestiftelte Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 250 g Gekochte Feuerbohnen
  • 2 Frühlingszwiebeln in Rollen
  • 150 g Hokkaidokürbiswuerfel mit Schale
  • 1 Chilischote in Rollen
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 EL Mehl
  • 125 ml Traubensaft
  • 300 ml Lammfond
  • 2 Prise Kreuzkümmel
  • 2 Prise Curry
  • 2 Sternanis
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Kardamom (Kapseln)
  • 4 Pfefferkörner
  • 2 Wacholderbeeren
  • 250 g Kartoffelnudeln (Fertigprodukt)

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Vorbereitung (circa 60 min):

Bohnenkerne mit ein kleines bisschen Natron eine Nacht lang einweichen, folgend al dente machen und abgießen. Lammfleisch mit Knoblauch, Kreuzkümmel, rotem Currypulver und gemörsertem Pfefferkörnern, Sternanis, Kardamom, Wacholder und ein kleines bisschen Olivenöl aromatisieren.

Das Fleisch mit den Gewürzen in einem heissen Kochtopf anbraten, mehlieren. Paradeismark dazugeben, gut durchrühren und mit Lammfond aufgießen. Mit Traubensaft auffüllen, aufwallen lassen und 30 Min. auf kleiner Flamme sieden. Nach 20 Min. Kochzeit die Bohnenkerne hinzufügen.

Schalotten, Kürbiswürfel und Frühlingszwiebeln in heissem Olivenöl angehen*, Chiliroellchen hinzufügen, mit Salz und wenig Pfeffer würzen. Das Gemüse zum Ragout Form, ein paar Rosmarinnadeln zum Aromatisieren dazugeben. Kartoffelnudeln in heissem Olivenöl goldgelb anbraten und separat dazu zu Tisch bringen. Das Ragout in tiefem Teller anrichten und mit Rosmarin garnieren.

(*= ein wenig andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Herbstliches Lammragout mit Kartoffelnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche