Herbstliche Käsewähe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Kuchenteig (rund ausgewallt)
  • 2 lg Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Weisswein
  • 2 Eier
  • 200 ml Halbrahm
  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • 200 g Gruyère-Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 1 EL Kürbiskerne

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

(*) Wähenblech von 28-30 cm ø, reicht für 4-6 Leute.

Wähenblech mit dem Kuchenteig ausbreiten und den Boden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Kühl stellen.

Die Zwiebeln abschälen, halbieren und in Streifchen schneiden. In einer Pfanne in der heissen Butter glasig weichdünsten. Den Weisswein beigeben und das Ganze noch so lange rösten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Auskühlen.

Eier und Halbrahm in einer Backschüssel mixen. Dann die Äpfel abschälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und an der Röstiraffel direkt zum Eierguss raspeln. Den Käse ebenfalls dazureiben. Die Zwiebeln einrühren und das Ganze mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Menge in das vorbereitete Wähenblech befüllen.

Mit den Kürbiskernen überstreuen.

Die Käsewähe im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene fünfunddreissig bis vierzig min backen. Heiss zu Tisch bringen.

Wähenblech von von 18-20 cm ø: die Hälfte der Ingredienzien verwenden.

Für eine Person: Portionenblech von ungefähr 12 cm ø verwenden. Für den Belag 1 mittlere Zwiebel, 10 g Butter, 2 EL Weisswein, 1 Eidotter, 3/4 dl Halbrahm, 1 kleiner Apfel und 50 g Gruyère verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Herbstliche Käsewähe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche