Hendlbrust mit Kletzenfülle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Hendlbrüste (entbeint, á ca. 180g)
  • 4 Scheiben Rohschinken (hauchdünn)
  • 1 Stück Schweinsnetz (gewässert)
  • Salz (und Pfeffer aus der Mühle)
  • 2 EL Pflanzenöl

Für die Fülle:

Für die Sauce:

Für die Fülle zunächst Kletzen über Nacht einweichen, dann zusammen mit den Gewürzen weich kochen und entweder sehr fein hacken, cuttern oder durch den Fleischwolf drehen. Eine lichte Einbrenn aus Mehl und Butter zubereiten, mit Hühnersuppe aufgießen, die Kletzen einrühren und einige Minuten auf kleiner Flamme zu breiiger Konsistenz verkochen. Mit Zitronensaft, Zitronenmelisse, Birnenschnaps sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hendlbrüste inzwischen enthäuten und mit einem spitzen Messer so einschneiden, dass jeweils eine geräumige Tasche entsteht, die mit der Schinkenscheibe ausgekleidet wird. Hendlbrüste mit der Kletzenfarce füllen und in das gut abgetupfte Schweinsnetz einschlagen. Salzen, pfeffern und in Pflanzenöl zunächst allseitig schnell anbraten und dann, halb zugedeckt, auf kleiner Flamme etwa 20 Minuten lang fertig braten. Die Hendlbrüste herausnehmen und scheibenförmig aufschneiden. Den Bratenrückstand mit etwas Hühnersuppe und Schlagobers aufgießen und kurz einreduzieren, bis eine sämige Sauce entsteht, die man über die fächerartig angerichteten Hühnerbrustscheiben gießt. Die Hendlbrust mit Kletzenfülle mit Salzerdäpfeln sowie in Butter geschwenkten und mit Mandelsplittern bestreuten Broccoli servieren.

Tipp

Wenn Sie dieses Gericht mit ausgelösten Perlhuhnbrüsten zubereiten, schmeckt es noch kräftiger und aromatischer.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare11

Hendlbrust mit Kletzenfülle

  1. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 21.12.2015 um 20:41 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 03.11.2015 um 11:27 Uhr

    gut

    Antworten
  3. edith1951
    edith1951 kommentierte am 22.09.2015 um 12:08 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  4. schneckal17
    schneckal17 kommentierte am 13.09.2015 um 14:30 Uhr

    Tolles Herbstrezept

    Antworten
  5. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 20.08.2015 um 15:32 Uhr

    interessantes Rezept

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche