Hendl-Satay-Spiesse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 g Basmatireis
  • Salz
  • Wasser
  • 250 g Hähnchenbrustfilet

Marinade:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 0.5 Teelöffel Koriander
  • 4 EL Zitrone
  • 0.5 Teelöffel Sambal Ölek
  • 1 Teelöffel Honig
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 6 Champignons halbiert
  • 100 g Frische Ananas in Würfel geschnitten
  • 2 EL Öl

Sauce:

  • 3 EL Saft einer Zitrone bzw. Ananassaft
  • 1 Teelöffel Chilisauce
  • Süssstoff

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Langkornreis in Salzwasser gar machen. Schwammerln reinigen und halbieren. Lauchzwiebeln reinigen und in Stückchen schneiden. Knoblauch von der Schale befreien und pressen und mit Saft einer Zitrone, Koriander, Honig und Sambal Ölek in eine geeignete Schüssel Form. Das Fleisch würfelig schneiden und in der Marinade 30 Min. ziehen. Jetzt herausnehmen, abrinnen und abwechselnd mit Pilzen und Ananas auf Spiesse Form. Das Öl im Wok erhitzen und die Spiesse der Reihe nach in etwa 6 Min. darin rösten, herausnehmen und dann die Lauchzwiebeln kurz anschwitzen, Spiesse daraufgeben und bis zum Servieren warm halten. Dazu die Sauce anbieten.

Man kann ebenfalls Ananas aus der Dose verwenden, aufpassen, dass diese nicht zusätzlichen Zucker enthalten und in gleichmässigen Stücken geschnitten sind. Die übrigen Ananas aus der Dose oder vielleicht frische Ananasstücke einfrieren. Darauf mit Joghurt zermusen und mit Süssstoff nachwürzen, so hat man ein herrliches Ananas-Sorbet. Gefrierzeit der Fruchtstücke wenigstens 3 Stunden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hendl-Satay-Spiesse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche