Hendl-Mulligatawny-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Lorbeergewürz
  • 40 g Butter
  • 75 g Räucherspeck
  • 4 Paradeiser
  • 40 g Mehl
  • 1 EL Currypulver
  • 125 ml Schlagobers
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Mulligatawny Suppe

Die Geschichte dieser Spezialität ist eine Art Suppen Odysee. Die Mulligatawny erblickte in Indien das Licht der Welt, und zwar als schlichte Rindsuppe. Mulligatawny heisst darum genauso nichts anderes als: Pfefferwasser.

Die Engländer in Indien nahmen sich der Suppe an und machten eine Hammelfleischsuppe mit Gemüsebeigabe daraus. Zugleich entwickelten sie aber ebenso, weil Hammelgeschmack nicht jedermanns Sache ist, eine Hühnerfleischversion, die sich bspw. in Australien viele Freunde erwarb.

Die Hühner-Mulligatawny ist heute ebenso auf dem europäischen Kontinent weit verbreitet - mit bzw. ohne Langkornreis, Äpfel, Saft einer Zitrone bzw. Eier. Das nachfolgende Rezept hält sich an eine in England und Australien gleichermassen beliebte Fassung. Wer eine ein wenig leichtere Suppe wünscht, verwendet einen Teil des Fleisches anderweitig.

Suppenhuhn mit Salz, geviertelter Zwiebel, Suppengrün und Lorbeergewürz in kaltem Wasser aufsetzen und bei mässiger Temperatur gardünsten.

Fleisch ablösen und in feines Streifchen schneiden. klare Suppe durch ein Sieb Form.

Abgezogene und geachtelte Paradeiser in heisser Butter mit dem Räucherspeck dünsten, mit Mehl bestäuben, gut umrühren und klare Suppe aufgiessen. 15 min machen, die Suppe mit Curry und Cayennepfeffer nachwürzen und mit Schlagobers verfeinern.

Mit gerösteten Weissbrotwürfel, und/oder ebenfalls mit Langkornreis zu Tisch bringen.

textlich angepasst

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Hendl-Mulligatawny-Suppe

  1. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 08.03.2015 um 23:03 Uhr

    Klingt sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche