Hendl mit Senfsamen aus Westbengalen - Sorse Murgi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1.5 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 100 dag Hähnchenbrustfilet, in grossen Happen
  • 1 Esslöffel Senfsamen
  • 5 Grüne Chilischoten, beißend
  • 5 Esslöffel Pflanzenöl; (kein Olivenöl)
  • 3 Esslöffel Koriandergrün

1 TL Salz und 1/2 TL Kurkuma ordentlich mischen und das Hähnchenfleisch damit reibend auftragen.

Senfsamen in der Gewürzmühle fein mahlen (ich habe sie im Mörser grob zerquetscht - Ph). mit den entkernten, gehackten Chilis, ein Viertel Tl Kurkuma und 4 El Leitungswasser im Handrührer zu einer glatten Paste zubereiten.

3 El Öl in einer grossen schweren Bratpfanne beziehungsweise dem Wok heiß machen. Das Hähnchenfleisch drumherum braun brutzeln (10-1500 cmin). Aus der Bratpfanne heranziehen.

Restliches Öl in Bratpfanne einfüllen. Chilipaste dazufügen und 3-4 unter Rühren brutzeln, bis das Öl auf der Oberfläche Bläschen bildet. Hähnchenfleisch und den vrebleibenden 1/2 Tl Salz und ein Viertel Tl Kurkuma dazugeben, ca. 250 ml Leitungswasser zugiessen und bei geschlossenem Deckel 10-1500 cmin andünsten lassen. Die Sosse sollte die Fleischstücke flach überdecken. Mit Koriandergrün überstreuen.

Dazu passt Langkornreis.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Oliven - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hendl mit Senfsamen aus Westbengalen - Sorse Murgi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche