Henderl zwischen Himmel und Erde

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hähnchenkeulen (je 250g)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 ml Rapsöl
  • 1 Bund Majoran (frisch)
  • 500 g Erdäpfeln (fest kochende Sorte)
  • 3 Mittelgrosse Äpfel (z. B. Cox Orange)
  • 1 Zwiebel (mittelgross)
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 1 Prise Zucker

Die Hähnchenkeulen abschwemmen, trocken reiben, häuten und mit Salz und Pfeffer würzen, in eine ausreichend große Schüssel legen, mit der Hälfte der Majoranblättchen überstreuen und mit der Hälfte des Öls begiessen. Zugedeckt eine Nacht lang im Kühlschrank durchziehen.

Die Erdäpfeln und Äpfel von der Schale befreien; die Äpfel vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Die Erdäpfeln in Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und klein in Würfel schneiden.

Die Hähnchenkeulen aus der Ölmarinade nehmen, das Öl in einem Bräter auf 3 bzw. Automatik-Kochstelle 9 bis 12 erhitzen, die Hähnchenkeulen darin rundum anbraten. Zwiebel- und Kartoffelwürfel hinzufügen, mit einer Tasse Wasser löschen und bei geschlossenem Deckel auf 1 bzw. Automatik-Kochstelle 4-6 ungefähr 20 min bei geschlossenem Deckel weichdünsten. Die Hälfte der Äpfel würfelig schneiden, hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Curry, Zucker und einigen Majoranblättchen würzen und weitere 10 min weichdünsten. 5 min vor Ende der Garzeit die übrigen Apfelschnitze hinzufügen.

Die Hähnchenkeulen mit den Äpfel anrichten, mit übrigen Majoranblättchen garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Henderl zwischen Himmel und Erde

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche