Henderl mit Chili - la zi ji

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Hähnchenbrustfilets (etwa 2 Stück, ich hatte 4 kleine, gemeinsam ungefähr 500 g**)

Marinade:

  • 2 Teelöffel Shaoxing Koch-Reiswein; erstzweise Sherry medium
  • 1 Teelöffel Sojasauce (hell)
  • 1 Teelöffel Sojasauce (dunkel)
  • 0.25 Teelöffel Salz

Sowie:

  • 60 g Getrocknete Chilis***
  • Erdnussöl (zum Fritieren)
  • 2 Knoblauchzehen (Scheiben)
  • Frische Ingwerknolle; gleiche Masse; in Sche
  • 1 EL Szechuanpfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln; nur das Weisse; in je 3 Stückchen geschnitten
  • Salz (nach Bedarf)
  • 1 Prise Zucker; grosszügig
  • 2 Teelöffel Sesamöl

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

*Für 4 mit 2 oder 3 anderen Gerichten als Teil eines chinesischen Essens Wenn man diesem Gericht zum ersten Mal begegnet, erscheint es beaengstigend scharf: die Hühnerfleischstuecke umringt von unglaublichen Mengen blutroter Chilis. Aber tatsächlich ist es gar nicht so außergewöhnlich scharf. Die Chilis, die diesem Essen beigegeben werden, dienen lediglich dazu, ihm Wohlgeruch zu verleihen und dem Bratöl eine gewisse pikante Schärfe zu Form. Die Gäste picken sich die Fleischstückchen mit den Stäbchen heraus und die Chilis auf der Platte zurück. Das GEricht ist eine Spezialität von Chongqing. In Szechuan verwendet man gewöhnlich das Henderl mit Knochen, was zwar ein intensiveres Aroma, aber auch ein mühsameres Essen bedeutet. Das Wichtigste ist, die Chilis nicht zu verbrennen, sie müssen ihre herrliche rote Farbe aufbewahren.

Das Hähnchenbrustfilet in Stückchen von in etwa 2, 5 cm Kantenlänge schneiden und in eine kleine Backschüssel Form. Die Ingredienzien für die Marinade zufügen, gut vermengen und in etwa 30 Min. stehen.

Die Chilis mit einer Schere halbieren und so viele Kerne wie möglich entfernen (Küchenhandschuhe tragen).

Das Fritieröl sehr hoch erhitzen (Petra: 180 °C , hoher Stahltopf).

Das Hühnerfleischzugeben und das Ganze etwa 4-5 min frittieren, bis die Stückchen goldbraun und gar sind. Gut abrinnen und zur Seite stellen.

3 El Öl in einem Wok bei mittlerer Hitze heiß werden. Knoblauch- und Ingwerscheiben hinzufügen und rühren, bis sie duften und beginnen, Farbe zu nehmen. Daraufhin die Chilis und dien Szechuanpfeffer dazugeben und 10-20 Sekunden rühren, bis das Öl würzig ist und duftet (Petra: Abzug!). Die Chilis dürfen nicht verbrennen, vielleicht den Wok kurz von dem Feuer nehmen, im Falle, dass das Öl zu heiß erscheint. Die Hähnchenstücke und die Jungzwiebel hinzufügen und alles zusammen umrühren.

Salzen und eine kräftige Prise Zucker dazugeben. Alles gut umrühren, so dass das Henderl gut von dem duftenden Öl überzogen sind. Die Bratpfanne von dem Feuer nehmen, das Sesamöl untermengen und zu Tisch bringen.

**Ingredienzien für Marinade 1 1/2 fach genommen, Rest so gelassen.

***ich habe 60 g indische Sanaam-Chilis (Penzeys) verwendet. Das Entkernen dauert seine Zeit Sehr schmackhaft und hat durchaus eine gewisse Schärfe! Dazu rotgekochtes Rind mit Kohlrabi (gut, da das Henderl praktisch keine Sauce hat), trocken-gebratene Bohnen und Langkornreis. Klasse Zusammenstellung.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Henderl mit Chili - la zi ji

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche