Henderl m. Erdäpfeln, Chili u. Erbsen - Pollo Al Vesuvio

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Maispoularde; in etwa 1600 g
  • 1 EL Oregano; getrocknet*
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel Kräutersalz
  • 1 Teelöffel Pfeffer (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Cayenne
  • 3 EL Olivenöl
  • 750 g Grosse Erdäpfeln
  • 6 lg Knoblauchzehen; gepellt
  • 2 sm Getrocknete Chilis; (Peperoncini)
  • 0.5 Tasse Hühnersuppe
  • 1 Pk. Erbsen (tiefgekühlt, 300g)

* am besten gefriergetrockneter Oregano Das Hendl zerteilen: den Rückenknochen heraustrennen, dann den Rest in 4 oder 6 Teile tranchieren. Oregano mit Pfeffer, Salz, Knoblauchpulver und Cayenne (oder anderem scharfen Chili-Gewürz) im Mörser fein zerreiben.

Die Hendlteile gleichmässig damit einreiben und ein paar Stunden abgedeckt durchziehen.

Herd auf 200 Grad vorwärmen.

In einem kleinen Bräter bzw. einer ofenfesten Bratpfanne das Öl erhitzen (wenn an der Poularde genug Fett war, dieses ausbraten und statt des Öls verwenden). Die Erdäpfeln in grobe Stückchen zerteilen und im heissen Fett rundherum braun anbraten, zirka 5 min. Aus dem Kochtopf nehmen und zur Seite stellen.

Später das Hendl im selben Kochtopf rundherum anbraten. Knoblauch und die beiden zerdrückten Peperoncini dazugeben und zwei min mitbraten, dann die Erdäpfeln einrühren. klare Suppe aufgießen, das Ganze einmal zum Kochen bringen, abgedeckt im Herd ca. eine halbe Stunde weitergaren.

Erbsen hinzfügen, weitere 5-10 Min. gardünsten. Servieren. Nach Wahl mit gehackter Petersilie überstreuen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Henderl m. Erdäpfeln, Chili u. Erbsen - Pollo Al Vesuvio

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche