Henderl In Salzkruste Mit Fenchel, Thymian Und Zitrone

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3000 g Grobes Steinsalz
  • 8 Geh. El Fenchelsamen, zerdrückt
  • 2 Eier (verquirlt)
  • 2 Zitronen
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 Bund Thymian
  • Olivenöl
  • 1 Bio-Henderl, ca. 2 Kg
  • 1 Bund Petersilie, zerpflückt
  • 8 Knoblauchzehen, in der Schale zerdrückt

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Das Salz mit dem Fenchel, den Eiern, dem Saft einer Zitrone (die Schalen zur Seite legen), den Pfefferkörnern und einem Glas Wasser in eine geeignete Schüssel Form und miteinander mischen.

Thymian im Mörser zerreiben, ein paar kräftige Spritzer Olivenöl hinzfügen und mischen. Die Haut der Poularde mit diesem Kräuteröl einstreichen, dann das Henderl mit der Petersilie, dem Knoblauch und den ausgedrückten Zitronenhälften ausstopfen und etwaige Kräuterölreste in das Innere Form.

Es ist wichtig, den Hohlraum beinahe möglich auszufüllen, damit er sich wölbt und kein Salz eindringen kann.

Vier lange Stückchen Aluminiumfolie so übereinanderlegen, dass eine Arbeitsfläche von ungefähr einem Quadratmeter entsteht. Aus diesem 1/3 des Salzes in einer ungefähr 2 cm dicken Schicht gleichmäßig verteilen. Da das Salz leicht nass ist, bleibt es am Henderl haften - darauf achten, dass die Haut nicht verletzt wird.

Die Aluminiumfolie an den Seiten vorsichtig hochklappen und an der Oberseite zusammendrücken. Überschuessige Folie entfernen - die Hauptaufgabe der Folie ist es, das Salz zusmmenzuhalten, bis es hart wird.

Das Henderl 120 Minuten im aufgeheizten Herd backen, herausnehmen und 15 Min. ruhen.

Mit ein beziehungsweise zwei leckeren Salaten, ein wenig Brot und einer Flasche Wein zu Tisch bringen.

Die Aluminiumfolie aufreissen und die Salzkruste aufbrechen. Sie wird leicht auseinanderfallen und ein fantastisch duftendes Henderl freigeben.

Ziehen Sie die Haut ab und lösen Sie das Fleisch von Brust und Keulen - es ist ein echter genuss. Dazu schmeckt ebenfalls Sahnemeerrettich bzw. selbst gemachte Basilikum-Mayonaise.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Henderl In Salzkruste Mit Fenchel, Thymian Und Zitrone

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche