Henderl-Curry mit Erdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Henderl; a zirka 1-1, 5kg
  • 300 g Erdäpfeln
  • 4 Zwiebel (mittel)
  • 2 Teelöffel Chili Pulver o. nach Lust und Laune
  • 1 Teelöffel Kurkuma (Gelbwurz)
  • 3 EL Wasser ((1))
  • 1 EL Salz
  • 2 Teelöffel Monosodiumglutamat (nach Wunsch)
  • 1 Teelöffel Curry Pulver o. nach Wunsch
  • 1 Pk. Cocosnuss-Pulver auch Flocken sind möglich
  • 1 Tasse Wasser ((2))
  • 3 Tasse Wasser ((3))
  • 4 EL Öl

Das Henderl in bissgerechte Stückchen schneiden.

Die Erdäpfeln mit der Schale machen. Pelle abziehen und in große Stückchen schneiden.

2/3 des Kokospulvers mit Wasser (2) und ein Drittel mit Wasser (3) vermengen.

Die "schmale" Mischung wird erst verwendet u. Die "dicke" Mischung zu einem späterem Zeitpunkt.

Chili, Kurkuma und Wasser (1) vermengen.

Öl in Bratpfanne oder Wok erhitzen. Zwiebeln goldgelb rösten. Chilimischung hinzufügen u. Nochmals kurz durchbraten. Hendlteile und 1 El. Des "dünnen" Santan (Cocosnuss-Wassers) dazugeben und 1-2 min rösten. Das übrige "schmale" Cocosnusswasser gemächlich (dünner Strahl) und Currypulver dazugeben.

Bei schwacher Temperatur 25-eine halbe Stunde leicht wallen, bis das Henderl zart ist.

Die Erdäpfeln, das "dicke" Cocoswasser, Salz und Monosodium Glutamat (falls erwünscht) dazugeben und aufwallen lassen.

Dazu gereicht man Langkornreis. Ständig umrühren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Henderl-Curry mit Erdäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche