Heiß abgesottenes Kalbfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Kalbfleisch (vorzugsweise Brustspitz oder Hals)
  • 250 g Kalbsknochen (Zuwaage)
  • 100 g Rüben (gelb oder Karotten)
  • 100 g Sellerieknolle
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 1 Zwiebel (mit Schale halbiert, mit Nelken gespickt)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 Gewürznelken
  • 10 Pfefferkörner
  • 5 Pimentkörner (Neugewürz)
  • 2 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • 1 Bund Petersilie (fein gehackt)
  • 50 g Semmelbösel (im Rohr gebäht (geröstet))
  • 60 g Butter
  • Salz

Knochen in kochendem Wasser blanchieren (überbrühen), kalt abschrecken und in 1 Liter kaltem Wasser frisch zusetzen. Wurzelwerk schälen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Schalen gemeinsam mit der Zwiebel sowie den Gewürzen zugeben und alles langsam kochen lassen. Nach ca. 30 Minuten das Fleisch dazugeben und bei schwacher Hitze kernig weich werden lassen (Garprobe durch Anstechen machen!). Durch ein feines Sieb so viel Suppe seihen, dass man das Wurzelwerk darin garen kann. Gegartes Gemüse abseihen, Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Nun sowohl den Fleisch-Kochsud als auch den Wurzelgemüsesud zusammen aufsetzen und jetzt erst salzen. Knoblauch, Petersilie und geröstete Brösel miteinander vermischen. Gemüse in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten, obenauf das gekochte Fleisch setzen und so viel Suppe eingießen, dass immer noch ein 2-3 cm hohes Fleischhäubchen herausragt. Dieses mit dem Brösel-Knoblauchgemisch bestreuen. Butter aufschäumen und darüber träufeln.

Tipp

Nach demselben Rezept lässt sich auch ein heiß abgesottenes Huhn herstellen, wobei man in diesem Fall auf die Würzung mit Gewürznelken und Piment verzichten kann.
BEILAGENEMPFEHLUNG: gekochte Erdäpfel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare8

Heiß abgesottenes Kalbfleisch

  1. catherine50
    catherine50 kommentierte am 25.03.2016 um 13:16 Uhr

    wunderbar

    Antworten
  2. Mopsii
    Mopsii kommentierte am 01.09.2015 um 00:35 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  3. Moles
    Moles kommentierte am 30.08.2015 um 22:54 Uhr

    nette Idee

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 31.05.2015 um 17:28 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 24.05.2015 um 06:56 Uhr

    hört sich lecker an

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche