Heilbuttpastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Pk. Blätterteig (tiefgekühlt, á 300g)
  • 500 g Heilbutt
  • 3 EL Dill (gehackt)
  • 125 ml Weisswein
  • 500 g Rotbarschfilet
  • 125 g Weissbrot
  • 125 ml Schlagobers
  • 2.5 Eiklar ((1))
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 1 carton Crème fraîche (a 150g)
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat (gerieben)
  • 0.5 Eiklar; verquirlen (2)
  • 0.5 Eidotter
  • 0.5 EL Milch

Die Teigplatten des Blätterteigs aneinander auf ein Küchenhandtuch legen und mit einem weiteren Küchenhandtuch bedeckt beio Raumtemperatur entfrosten.

Für die Füllung Heilbutt entgräten, häuten, abbrausen, in Streifchen schneiden und in eine kleine Backschüssel Form. 2/3 des Dills darüber Form und bei geschlossenem Deckel 2-3 Stunden ziehen.

Rotbarsch abbrausen, abtrocknen und in Streifchen schneiden.

Weissbrot von der Rinde befreien und in Streifchen schneiden. Schlagobers mit Eiklar (1) verquirlen, über das Weissbrot Form und durchziehen.

Zwiebel abziehen und würfelig schneiden. Butter schmelzen und die Zwiebelwürfel darin glasig weichdünsten.

Rotbarsch, Weissbrot und Zwiebelwürfel durch die feine Scheibe des Fleischwolfs Form. Petersilie mit dem übrigen Dill, der Zitronenschale und Crème fraîche unter die Fischmasse rühren und herzhaft mit Salz, Saft einer Zitrone, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

2 Blätterteigplatten aufeinanderlegen und dünn auswalken. Eine mit Wasser ausgespülte Pieform (Durchmesser zirka 28 cm) damit ausbreiten, die überhängenden Ränder klein schneiden, die Hälfte der Fischmasse einfüllen und glattstreichen.

Die Heilbuttstreifen aus der Marinade nehmen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen und sternförmig auf der Fischmasse anrichten. Die übrige Fischmasse darauf gleichmäßig verteilen. Den Blatterteigrand über die Füllung klappen und mit ein kleines bisschen von dem Eiklar (2) bestreichen.

Die dritte Blätterteigplatte in der Grösse der geben auswalken, auf die Füllung legen, den Teig am Rand ewas glatt drücken.

Die Blätterteigreste übereinanderlegen und auswalken, aus dem Teig Verzierungen ausstechen, auf der Unterseite mit verschlagenem Eiklar bestreichen und auf die Teigdecke kleben.

Eidotter mit Milch verquirlen, die Teigoberflächen damit bestreichen, die Pastete ein paarmal mit einer Gabel einstechen und die geben auf dem Bratrost in das vorgeheizte Backrohr schieben.

Bei 200 Grad etwa 45 min backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Heilbuttpastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche