Heilbutt Im Bierteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Eier
  • 230 g Mehl
  • Salz
  • Zucker
  • 500 ml Bier
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 3 Paradeiser
  • 1 Schalotte
  • 0.5 Bund Basilikum
  • Pfeffer
  • 400 g Heilbuttfilet
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Fett (zum Fritieren)
  • 1 Zitrone

Die Eier trennen. 200 g Mehl in eine geeignete Schüssel sieben, mit Salz und einer Prise Zucker würzen. Bier, Dotter und Öl zufügen und mit einem Quirl zu einem glatten Teig durchrühren. Eiklar zu Eischnee aufschlagen und vorsichtig unter den Teig heben, dann den Teig ein paar Min. ruhen.

Die Paradeiser mit heissem Wasser blanchieren (überbrühen), Schale entfernen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Schalotte abschälen und klein schneiden. Basilikum abspülen, abtupfen und klein hacken. Paradeiser, Schalotte und Basilikum vermengen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker nachwürzen.

Fischfilet entgräten, in Portionsstücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen und in restlichem Mehl auf die andere Seite drehen. Anschliessend durch den Backteig ziehen.

Das Frittierfett auf 160 Grad erhitzen und den Fisch darin goldgelb zu Ende backen, dann auf Küchenpapier abrinnen.

Das Heilbuttfilet auf den Paradeiser anrichten und mit Zitronenspalten garnieren. Dazu passt sehr gut Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Heilbutt Im Bierteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche