Heidi-Brötchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Topfen
  • 1 Stk Paprika (rot)
  • 1 Stk Essiggurke (groß)
  • 125 g Emmentaler (gerieben)
  • 100 g Schinken
  • 1 Stk Jungzwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • 1-2 TL Paprikapulver
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 3 Stk Baguette

Für die Heidi-Brötchen den Topfen mit einer Gabel glatt rühren. Paprika, Essiggurke, Jungzwiebel und Schinken würfelig schneiden und gemeinsam mit den anderen Zutaten in den Topfen einrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Baguette, Brot oder anderes Gebäck streichen. Bei fertig gebackenem Gebäck etwa 3-5 Minuten im vorgeheizten Backrohr mit Grillfunktion (mittlere Stufe) überbacken.

Tipp

Die Heidi-Brötchen schmecken auch als vegetarische Variante ohne Schinken sehr gut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare7

Heidi-Brötchen

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 29.06.2016 um 23:16 Uhr

    Es ist ein gutes Rezept. Danke. Hab noch Oliven untergemischt

    Antworten
  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 04.02.2016 um 11:53 Uhr

    ALS SCHNELLES ESSEN ! SUPER ZUTAEN VORHER SCHNEIDEN UND IM KÜHLSCHRANK GEBEN DANN KANN MAN DEN GANZEN TAG WARTEN BIS ZUM VERBRAUCH ODER MAN MACHT ALLES AM VORTAG VOR UND AM NÄCHSTEN TAG ÜBERBACKEN ! SUPER

    Antworten
  3. anni0705
    anni0705 kommentierte am 06.12.2015 um 12:34 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 22.08.2015 um 09:38 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  5. minikatze
    minikatze kommentierte am 20.07.2015 um 09:28 Uhr

    Klingt gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche