Heidenmehlknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Heidenmehl (erwärmen (linden))
  • 70 g Heidenbrein (Buchweizen, einweichen und kochen)
  • 0,12 Liter Milch
  • 0,12 Liter Suppe
  • 40 g Schweineschmalz
  • 40 g Speckwürfel
  • 2 Eier (klein, ca. 100 g oder 0,1 l)
  • 50 g Brösel
  • Salz
  • Petersilie

Speck in Schmalz anrösten, mit Milch und Suppe aufgießen, gekochten Heidenbrein einrühren und einige Minuten gut durchkochen bzw. dick einkochen lassen, vom Feuer nehmen. Abkühlen, Heidenmehl und Brösel einrühren, mit Salz und Petersilie würzen. Wenn die Masse abgekühlt ist, werden die Eier dazugemischt. Wenn die Masse zu weich sein sollte, etwas Semmelbrösel zugeben. Rasten lassen, mit feuchten Händen kleine Knödel formen, in Salzwasser ca. 15 Min. kochen bzw. köcheln lassen.

Tipp

Diese Knödel passen gut als Einlage in Schwammerl-, Rind- oder Selchsuppen sowie zu Saucengerichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Heidenmehlknödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche