Heidelbeerschneekuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 50 dag Weizenvollkornmehl
  • 30 dag Rohrzucker
  • 10 dag Butter
  • 6 Stück Dotter
  • 6 EL Wasser
  • 1 Packung Backpulver
  • 1/8 l Milch

Belag:

  • 1/2 kg Heidelbeeren (evtl. auch Tiefgekühlt)
  • 6 Stück Eiklar
  • 20 dag Rührzucker
  • 1 Prise Salz

Für den Heidelbeerkuchen zerlassen Sie zuerst die Butter. Schlagen Sie anschließend die Dotter, den Zucker und das Wasser mind. 5 Minuten schaumig und rühren Sie dann die zerlassene Butter ein.

Vermengen Sie das Mehl mit dem Backpulver und geben Sie es abwechselnd mit der Milch zu der Dotter-Zucker- Masse.

Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und streichen Sie den Teig gleichmäßig auf das Blech. Backen Sie den Kuchen 15 Minuten bei 200° im nicht vorgeheizten Rohr.

Schlagen Sie in der Zwischenzeit das Eiklar mit dem Salz und dem Zucker mind. 5 Minuten zu steifem Schnee.

Nehmen Sie den Kuchen nochmals aus dem Rohr und verteilen Sie die Heidelbeeren auf dem Teig. Setzen Sie mit dem Esslöffel Schneehauben auf die Beeren oder verteilen Sie den Eischnee gleichmäßig auf dem Kuchen.

Anschließend muss der Heidelbeerkuchen nochmals für 10 Minuten bei 200° gebacken werden.

Tipp

Dieses Heidelbeerkuchen Rezept kann auch mit einer Beerenmischung gemacht werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
9 2 0

Kommentare12

Heidelbeerschneekuchen

  1. Irene El Guedgad
    Irene El Guedgad kommentierte am 08.08.2016 um 20:25 Uhr

    Der Kuchen ist schlichtweg ein Knaller! Ich hatte zwar kein Vollkornmehl, habe stattdessen halb Heidenmehl und einfaches Weizenmehl genommen. Ich war Beerenpflücken und dieser Kuchen krönt meine Mühen! Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich versuche ein Bild davon zu machen und online zu stellen!

    Antworten
  2. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 07.02.2016 um 11:12 Uhr

    hab ihn gerade im Backrohr :-)

    Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 20.07.2015 um 13:59 Uhr

    toll

    Antworten
  4. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 19.07.2015 um 21:28 Uhr

    Wird ausprobiert.

    Antworten
  5. karolus1
    karolus1 kommentierte am 23.05.2015 um 06:46 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche