Heidelbeerkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Heidelbeeren
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Erdapfel- bzw. Maizena

Da frische Heidelbeeren nur für ein paar Wochen im Jahr und dann ebenfalls nur begrenzt erhältlich sind, bringt Dorothea Metzner mittlerweile Heidelbeerkompott aus dem Glas auf den Tisch. Früher, so erzählt die Familie, gab es ebenfalls im Erzgebirge Heidelbeeren und dann wurde das Kompott selbstverständlich zuhause gekocht.

Die Heidelbeeren, abspülen und gut abrinnen. Mit dem Zucker und 450 ml Wasser, von dem Sie vorher 3-4 El in ein Häferl gegeben haben, aufwallen lassen. 2-3 min machen. Die Maizena (Maisstärke) mit dem beiseitegestellten Wasser gut durchrühren. In den Kochtopf Form und unter unablässigem Rühren mit einem Quirl aufwallen lassen, bis die Flüssigkeit abbindet. Mit Zucker nachwürzen. Noch heiß in ein Glas befüllen, das Sie schliessen und kurz auf die andere Seite drehen. Abkühlen und im Kühlschrank bis zur Verwendung behalten. Es hält sich aufgrund des geringen Zuckeranteils nur in etwa eine Woche.

Tipps:

* Bereiten Sie dieses Kompott, dessen Zuckeranteil Sie nach Geschmack auch leicht erhöhen können, mit tiefgefrorenen Heidelbeeren frisch zu.

* Heidelbeeren kann man sehr gut derweil der Erntezeit von Juni bis September gezuckert bzw. ungezuckert einfrieren und später verwenden. Sie halten sich ohne Zucker acht, mit Zucker zwölf Monate im Tiefkühlschrank.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Heidelbeerkompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte