Hefebrot mit Erdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1100 g Dinkel (fein gemahlen)
  • 200 g Buchweizen (fein gemahlen)
  • 300 g Erdäpfel (mehlig)
  • 100 cl Leitungswasser
  • 40 g Germ
  • 2 Esslöffel Salz (gestrichen)
  • 1/2 Tasse Leinsamen
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1/2 Tasse Kürbiskernen
  • Butter (für die Form)
  • Vollkornmehl (für die Form)
  • Sesam (zum Ausstreuen)

Für das Hefebrot mit Erdäpfeln die Erdäpfeln am Vortag waschen und weichdämpfen.

Die Hälfte des Mehls mit der Hälfte des handwarmen Wassers und der Germ mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig rühren. Teig ruhen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Restliches Wasser und Mehl dazugeben.

Die Erdäpfeln schälen, raspeln und zum Teig geben, ebenso Leinsamen, Sonnenblumen- und Kürbiskerne. Teig 10 bis 15 min. aufgehen lassen.

Die Formen mit Butter ausfetten und mit Vollkornmehl ausstreuen, den Boden der Formen mit Sesamsamen ausstreuen.

Den Teig in die Formen füllen, glatt streichen und mit einem Küchenmesser die Oberfläche 3 mal schräg einkerben.

Die Brote in das kalte Backrohr schieben, anschließend bei 220° Celsius 45 Min. backen.

Die Brote aus den Formen nehmen und weitere 25 Min. backen. Während des Backens die Kruste des Hefebrot mit Erdäpfeln zweimal mit Wasser bepinseln.

Tipp

Hefebrot mit Erdäpfeln schmeckt getoastet besonders gut als Beilage zu vegetarischen Gerichten!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hefebrot mit Erdäpfeln

  1. omami
    omami kommentierte am 25.08.2014 um 09:57 Uhr

    Die Kartoffeln bewirken, daß das Brot viel länger saftig bleibt.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche