Hechtklösschen Mit Kartoffelwürfelchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Hechtfilet ohne Haut
  • 250 ml Schlagobers
  • 0.5 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 Zweig Salbei
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Weissbrot (gerieben)
  • 300 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 250 ml Fischbrühe
  • 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Erdäpfeln abschälen, würfeln und in Olivenöl mit den Schalotten rösten. Bevor die Erdäpfeln Farbe annehmen mit Fischbrühe löschen, etwa 20 Min. auf kleiner Flamme sieden. Mit Pfeffer und Salz nachwürzen und mit Schnittlauch überstreuen.

Das sehr kalte Hechtfilet in Streifchen schneiden, mit Pfeffer, Koriander und ein wenig Salz in den Cutter Form.

Alles zerkleinern und die kalte Schlagobers dazugeben, Maschine so lange laufen, bis die Menge glänzt. Es können ruhig gröbere Stücke dabei sein. Es sollte alles zusammen ziemlich rasch gehen, damit die Menge nicht gerinnt.

In einem flachen Kochtopf Salzwasser aufwallen lassen. Mit einem EL, der vorher in Wasser getaucht wurde, aus dem Fischbraet eiförmige Knödel ausstechen.

Die Fischklösschen in das siedende Wasser Form und eine Viertelstunde ziehen. Die Knödel mit Salbeistreifen belegen, mit Semmelbrösel überstreuen. Butterflocken daraufgeben und unter dem Bratrost kurz gratinieren.

Die Knödel mit den Kartoffelwürfelchen zu Tisch bringen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hechtklösschen Mit Kartoffelwürfelchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche