Hecht Auf Weinkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Hecht, etwa 1, 5 kg
  • 500 g Weinsauerkraut, mildes
  • 500 g Erdäpfeln, geschälte, mehlige
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • 50 g Speck (fett)
  • 125 ml Weisswein (trocken)
  • 5 Speck, fetter, schmale Streifchen
  • 150 g Weintrauben

Speck in Scheibchen schneiden und in der Bratpfanne auslassen. Die gewürfelte Zwiebel dazugeben und in der Bratpfanne glasig weichdünsten. Sauerkraut und Gewürze hinzufügen, mit Weisswein auffüllen und bei 180 Grad im Backrohr ungefähr 20 Min. lang gardünsten. Die Erdäpfeln werden gewürfelt, zugegeben und mitgegart. Sie müssen allerdings ungefähr doppelt so lange im Backrohr bleiben, also ungefähr 40 min. Zwischendurch 2-3 mal umrühren. In der Zwischenzeit den Hecht ausnehmen, putzen, schuppen und ganz leicht mit Salz würzen. Er wird mit den Speckstreifen belegt beziehungsweise gespickt und dann ganz auf das Weinkraut gelegt. Zusammen kommt alles zusammen dann von Neuem für 30- 40 Min. (jeweils nach Grösse des Hechtes) bei 100 Grad in das Backrohr. Zum Schluss werden die Weintrauben halbiert und entkernt und unter das Kraut gehoben. Nach weiteren 5 Min. bei ungefähr 50 Grad in der Röhre kann das schmackhafte Gericht in der Gratinform gereicht werden. Ein Tipp noch zum Schluss: Die Erdäpfeln sollten gar nicht beziehungsweise nur sehr sparsam gesalzen werden, um den feinen Wohlgeschmack des Weinkrautes und des Hechtes nicht zu verfälschen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hecht Auf Weinkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche