Hausgemachte Pasta mit Safransauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die Pasta:

  • 4 Eier
  • 400 g Mehl (griffig)
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 EL Wasser

Sauce:

  • 1 md Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Gemüsebouillonwürfel
  • 1 Prise Safran
  • 1 Teelöffel Gelbwurz (Kurkuma)
  • 250 ml Obers
  • 125 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Blanchierte Brokkolirosen oder evtl. 100 g Fischfilet (Forelle, Zander oder evtl. Lachs)
  • Olivenöl und Butter

Ingredienzien für den Teig in einem Rührwerk zu glattem Teig durchrühren. Teig wenigstens eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten. Grob gehackte Zwiebel in mässig heissem Öl glasig anlaufen. Gelbwurz, Safran, Salz, Pfeffer und Suppenwürfel beifügen. Mit Obers und Milch aufgiessen, ca. 20 min auf kleiner Flamme sieden. In Standmixer sehr fein zermusen. In die Bratpfanne zurückgiessen und heiß halten (nicht machen).

Blanchierte Fischfilet oder evtl. Brokkolirosen für zirka 5 min in die sehr heisse, aber nicht kochende Sauce legen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Nudelteig vierteln, jeweils 1/4 zwischen Pergamtenpapier länglich ausrollen (ca. 1cm dick), dann bei Stufe 5 oder evtl. 4, 5 in der Nudelmaschine zu Tagliatelle oder evtl. Spaghetti zubereiten und auf der Stelle in kochendes Salzwasser einlegen (Kochzeit 2-3 min).

Pasta abgießen, vielleicht mit ein kleines bisschen Olivenöl bzw. Butter, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Pasta auf einer Platte oder Tellern anrichten und mit der Sauce begießen.

von : : Julia Cencig, Schauspielerin

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hausgemachte Pasta mit Safransauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte