Hausgemachte Maultaschen Auf Kräuterpfifferlingen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Weizenmehl
  • 75 g Hartweizengriess
  • 4 Eier
  • 2 Eidotter
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 Semmeln (altbacken)
  • 100 ml Milch (warm)
  • 2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Porree (Stange)
  • 200 g Spinat
  • 100 g Speck (durchwachsen)
  • 300 g Faschiertes (gemischt)
  • 20 g Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 500 g Eierschwammerln (frisch)
  • 80 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 300 ml Schlagobers
  • 200 ml Crème fraîche
  • 50 ml Schlagobers (geschlagen)
  • Thymian
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Jungzwiebel

Maultaschenteig: Aus Eiern, Mehl, Griess und Öl einen Nudelteig erstellen und für eine Stunde bei geschlossenem Deckel stehen.

Füllung: Zwiebeln hacken. Porree reinigen, der Länge nach vierteilen und diagonal in zarte Streifen schneiden. Speck fein würfeln. Alles in Öl gut anschwitzen. Semmeln abschneiden und in Milch aufweichen.

Spinat reinigen, 1 Minute in Salzwasser machen, abgekühlt abschrecken, gut abrinnen und klein hacken. Faschiertes und Ei mit allen Ingredienzien vermengen und herzhaft durchrühren, bis die Menge gut bindet. Würzen und nachwürzen. Teig dünn auswalken. Die eine Hälfte der Teigplatte mit Häufchen der Füllung besetzen. Freie Teigstellen mit verquirltem Ei bepinseln. Andere Teighälfte überklappen, glatt drücken. Maultaschen mit Teigrad voneinander trennen. In kochendes Salzwasser legen, 7 min ziehen.

Eierschwammerln: Schwammerln reinigen, vielleicht kurz abspülen. Grosse Stückchen halbieren oder vierteln. Faschierte Zwiebel in Butter glasig anschwitzen. Schwammerln und Thymiansträusschen dazugeben, 2 bis 3 min weichdünsten. Schlagobers und Crème fraîche dazugeben, kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Faschierte Petersilie und fein geschnittene Frühlingszwiebeln sowie Schlagobers unterrühren. Auf warmem Teller anrichten. Maultaschen aus dem heissen Bratensud nehmen, abrinnen und auf den Eierschwammerln anrichten; mit ein kleines bisschen Pfifferlingsosse überziehen.

Tipp: Nudelteig gibt's auch bei dem Bäcker beziehungsweise im Feinkostladen.

Knackig, frisch - und ungewaschen

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hausgemachte Maultaschen Auf Kräuterpfifferlingen

  1. habibti
    habibti kommentierte am 09.08.2015 um 21:46 Uhr

    wunderbar

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche