Hasenterrine Von Saint-Vincent

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Schöner Stallhase Von 2 Kg
  • 800 g Durchwachsener, Nicht Zu Fetter Schweinebrustspeck
  • 100 ml Schnaps

Brühe:

  • 1 Schweinsfuss
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml Weisswein
  • Pfefferkörner
  • 1 Kräutersträusschen

Würzzutaten Für 1 Kg Farce:

  • 18 g Salz
  • 5 g Pfeffer

Das Hasenfleisch von den Knochen lösen, ohne diese zu zerbrechen.

In 3 Teile einteilen : die Knochen mit dem Kopf die Filets aus dem Rücken und den Keulen das Fleisch der Läufe, das Restfleisch von dem Rücken, der Keulen und die Innereien. Die Filetstücke aus dem Rücken und der Keulen in dicke Würfel schneiden. Aus 1 El Öl, 2 El Schnaps, 1 Prise Thymian und ein klein bisschen kleingeschnittenem Schnittlauch eine Marinade machen und die gewürfelten Fleischstückchen einfüllen. Die Knochen und Sehnen des Hasen mit dem Schweinsfuss in einen Schmortopf geben. Knapp mit Wasser überdecken, mit Salz würzen, aufwallen lassen und abschäumen. Den Weisswein hinzufügen, ebenso das Gemüse, den Pfeffer sowie das Kräutersträusschen. 1 Stunde machen. Die klare Suppe sieben. Das auf dem Schweinsfuss und auf den Hasenknochen haftende Fleisch ablösen. Den Brustspeck, das Fleisch der Vorderläufe, die Reste von dem Rücken, der Keulen, die Innereien, das Fleisch des Schweinsfusses und den Rest des auf den Hasenknochen haftenden Fleisches durch den Fleischwolf drehen. Die Menge gut mischen und die marinierten Fleischstückchen mit der Marinade und dem übrigen Schnaps hinzufügen. Ungefähr 3 dl Kochsud hinzugießen. Die Farce darf keine allzu feste Konsistenz haben. Würzen. Auf den Boden einer Auflaufform ein kleines Lorbeergewürz legen und die geben mit der Farce befüllen. Zudecken. Die Terrine 1 ein Viertel Stunden bei 180 Grad im Wasserbad gardünsten (eine grössere geben mit hohem Rand mit Wasser befüllen und die Terrine hineinstellen). Nach Ende der Garzeit den Deckel abnehmen und mit 2 dl Kochsud begiessen. Offen abkühlen. Die Terrine kann am folgenden Tag verzehrt werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hasenterrine Von Saint-Vincent

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche