Hasenrücken mit Schmoräpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Hasenrücken; à 600 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 1 Teelöffel Rosmarin
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 Prise Orangenschale (abgerieben)
  • 4 EL Rapsöl
  • 20 g Butter ((1))
  • 30 g Butter ((2))
  • 1 Bund Suppengrün
  • 125 ml Rotwein
  • 250 ml Wildfond
  • 4 Scheiben Fetter Speck; dünn
  • 4 Äpfel
  • 40 ml Apfelschnaps
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Preiselbeeren
  • 2 EL Schlagobers (geschlagen)

Hasenrücken häuten, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen. Küchenkräuter, Gewürze, ein wenig Orangenschale, die Hälfte von dem Öl michen, darauf aufstreichen, 1 Stunde einmarinieren.

Herd vorwärmen (180 °C ). Den Hasen in Öl und Butter (1) anbraten, Suppengrün dazugeben, anrösten, mit der Hälfte Rotwein löschen. Die Hälfte Wildfond aufgießen, Rücken mit Speck bedecken. 25 bis 35 min rösten, gelegentlich mit Fond begiessen.

Äpfel entkernen, die Hälfte in Spalten schneiden. Den Rest Butter karamelisieren, Äpfel durchschwenken, mit Schnaps löschen, 2 bis 3 min dünsten.

Hasenrücken herausnehmen, Speck entfernen, Fleisch herauslösen, warmhalten. Bratenfond, Rest Wein, Preiselbeeren durchkochen, passieren, kochen, Schlagobers unterrühren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Hasenrücken mit Schmoräpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche