Hasenrücken mit Marillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Tk-Hasenrücken, bratfertig gespickt, (jeweils 500 g)
  • 250 ml Wermut
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Zitronenmelisse
  • 1 md Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 ml Sauerrahm
  • 5 Marillen (frisch)
  • 1 EL Zucker
  • Wasser
  • ** Oder **
  • 1 Becher (klein) Marillenhälften

Pro Person zirka 2051 Joule / 490 Kalorien

Marinierzeit: 3-4 Stunden Dauer der Zubereitung: 40 Min.

Die Hasenrücken entfrosten, abgekühlt abbrausen, abtrocknen und in ein flaches Gefäß legen. Mit dem Wermut begießen, das Lorbeergewürz sowie die frischen, gewaschenen Küchenkräuter hinzufügen und das Ganze bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank 3-4 Stunden einmarinieren. Die Zwiebel von der Schale befreien und feinhacken. Die Hasenrücken aus der Marinade nehmen, abtrocknen und in der erhitzten Butter rundum anbraten. Die Zwiebel hinzfügen und mit anbraten. Mit dem zum Marinieren verwandten Wermut aufgiessen und im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C / Gas Stufe 3 ungefähr 30 Min. gardünsten.

Dabei gelegentlich mit dem Fond beschöpfen und vielleicht noch ein wenig Wasser hinzugießen. Die Hasenrücken dann herausnehmen und warm stellen. Den Fond mit der sauren Schlagobers durchrühren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Marillenhälften in Zuckerwasser dünsten (oder die Dosen- aprikosen im eigenen Saft erhitzen. Die Hasenrücken mit den Marillen und der Sauce auf einer aufgeheizten Platte anrichten. Das passt dazu:

Kartoffelkroketten und Rotkraut. Als Getränk ein Barolo oder evtl. Pinot nero.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Hasenrücken mit Marillen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche