Hasenragout mit Pfifferlingen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Hasenklein ohne Knochen
  • 40 g Schweineschmalz
  • 4 Zwiebel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 4 Wacholderbeeren
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Frische Eierschwammerln oder evtl. aus der Dose
  • 125 ml Rotwein
  • 250 ml Wasser
  • 2 EL Mehl (gestrichen)
  • 1 Teelöffel Rübenkraut

Das Hasenfleisch in 2 bis 3 cm große Stückchen schneiden und im heissen Schmalz anbraten. Zwiebeln von der Schale befreien, grob in Würfel schneiden und kurz mitanbraten.

Thymian, Lorbeergewürz, Wacholderbeeren, Salz und Pfeffer hinzufügen, dann Pilzwasser (wenn vorhanden), Rotwein und Wasser. Das Hasenragout bei starker Temperatur zum Kochen bringen, zurückschalten und bei schwacher Temperatur bei geschlossenem Deckel 40 min dünsten.

In der Zwischenzeit die frischen Eierschwammerln in wenig Salzwasser weichkochen, dann die Eierschwammerln dem Fleisch beiguegen. Mehl in wenig Wasser anrühren und die kochende Saucenflüssigkeit damit binden. Das Ragout mit Rübenkraut (Sirup) nachwürzen und vielleicht wiederholt Salz, Pfeffer und Rotwein hinzufügen.

Als Zuspeise schmecken dazu Speckknödel. Als Entrée kann grüner Blattsalat serviert werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Hasenragout mit Pfifferlingen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche