Hasenpfeffer mit Speck, Perlzwiebeln und Pilzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Hase; a in etwa 1, 5 kg, küchenfertig

Marinade:

  • 0.15 kg Karotten
  • 0.15 kg Zwiebel
  • 6 dag Knollensellerie
  • 2 Nelken
  • 6 Pfefferkörner
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 8 cl Rotweinessig
  • 100 cl Rotwein (kräftig)

Ausserdem:

  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 Esslöffel Mehl
  • 4 cl Cognac
  • 0.15 kg Speck (durchwachsen)
  • 0.25 kg Perlzwiebel
  • 0.2 kg Champignons
  • 1 Esslöffel Butter

Hase in (bei einem Rezept für 6 Leute) 10 Stückchen aufspalten, in Backschüssel einfüllen. Geputztes Grünzeug schneiden und mit den Gewürzen zum Fleisch geben. Mit Wein und Essig aufgiessen.

Das Fleisch nach 24 Stunden aus der Marinade heranziehen, abtrocknen, mit Pfeffer und Salz würzen und in wenig Mehl auf die andere Seite drehen.

Gewürzte und mit Mehl bestäubte Hasenteile drumherum im heissen Öl anbräunen, aus dem Kochtopf heranziehen. Abgetropftes Grünzeug im Bratenfond kräftig anbräunen, mit Cognac sowie der Marinade löschen, zum Kochen bringen und die Hasenteile dazugeben. Alles im geschlossenen Kochtopf 1 1/2 h glimmen.

Das Fleisch aus dem Schmortopf heranziehen und warm stellen. Die Sosse nach Lust und Laune zu Püree machen bzw. mit Stärkemehl binden.

Speckstreifen, Perlzwiebeln und Schwammerln in Butter anbräunen und zur Sosse geben.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Hasenpfeffer mit Speck, Perlzwiebeln und Pilzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche