Hasenpfeffer - Civet de lievre

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1 lg Hase
  • 2 Flaschen guter Rotwein
  • 2 EL Öl
  • 250 g Speck (durchwachsen)
  • 25 sm Zwiebel
  • 1 EL Mehl (gestrichen)
  • 50 g Speck (fett)
  • 50 g Butter
  • 1 EL Öl*
  • Suppengrün
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Karotten
  • Salz
  • Pfefferkörner
  • Essig

Den Hasen abhäuten, Blut und Leber in einer Backschüssel aufheben, einen Löffel Essig hinzfügen, damit das Blut nicht gerinnt. Den Hasen zerlegen und in dem Rotwein mit den in Scheibchen geschnittenen Karotten und der großen Zwiebel, dem Pfefferkörnern, Suppengrün, Salz und dem Öl beizen. 24 Stunden darin liegen.

Butter und Öl* in einer Schmorpfanne erhitzen, die kleinen abgeschälten Zwiebeln und den kleingewürfelten durchwachsenen Speck, der zuvor 5 Min. in kochend heissem Waser abgebrüht wurde, hinzfügen. Speckwürferl und Zwiebeln, wenn sie goldbraun geworden sind, herausnehmen, den gehackten fetten Speck einfüllen und dann die abgetrockneten Hasenstücke goldgelb darin anbraten. Mit Mehl bestäuben, den Rotwein der Marinade durchgeseiht hinzugießen, das Suppengrün hinzufügen und auf kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel eine Stunde dünsten.

Anschliessend nachwürzen, den durchwachsenen Speck und die Zwiebeln wiederholt hinzfügen, sowie das Blut und die zerdrückte Leber und wiederholt auf kleiner Flamme etwa eine Stunde dünsten.

Zusammen mit Dampfkartoffeln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Hasenpfeffer - Civet de lievre

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche