Hasenkeulen in Wacholderrahm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Hasenkeulen 900 g
  • (oder Kaninchen)
  • 2 Kl. Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 6 Wacholderbeeren
  • 0.5 Teelöffel Thymian (getrocknet)
  • 0.5 Teelöffel Majoran (getrocknet)
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml Rotwein
  • 200 ml Schlagobers
  • 2 EL Johannisbeergelee

Hasenkeulen spülen und abtrocknen. Zwiebeln abziehen und hacken, Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen und die Keulen darin rundrum anbraten, Zwiebeln hinzufügen und weitere 5 Min. rösten. Mehl darüberstäuben Majoran, Wacholderbeeren, Thymian, Lorbeergewürz, Salz und Pfeffer dazugeben. Alles unter Rühren kurz anschwitzen. Mit Rotwein löschen und bei geschlossenem Deckel ca. 35 Min. dünsten. Hasenkeulen herausheben und warm stellen. Den Braten-Fond durch ein Sieb gießen und ein klein bisschen kochen.

Schlagobers und Johannisbeergelee unterziehen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und über die Hasenkeulen Form. Als Zuspeise Rotkraut, Apfel- und Kartoffelpüree zu Tisch bringen.

Vermutlich ist es für Dich nicht so wichtig wie für uns, aber es gelingt recht leicht.

Wir haben die Kaninchenkeulen ebenso schon mal in gestreiften Speck eingewickelt, folgend waren sie dann wesentlich saftiger.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hasenkeulen in Wacholderrahm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche