Hasenfaschiertes In Zucchini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Gehacktes Hasenfleisch
  • 100 g Speck
  • 3 Schrippen von dem Vortag
  • Milch (zum Einweichen)
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zweig Thymian
  • 4 sm Zucchini
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Tomatensaft
  • 3 Paradeiser (reif)
  • 1 EL Petersilie (frisch gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien, klein schneiden. Thymian spülen, Blätter abzupfen und ein klein bisschen durchhacken. In ein klein bisschen Butter den Zwiebel goldgelb rösten, anschließend den Knoblauch und Thymian beifügen, kurz durchrosten und zur Seite stellen.

Die Schrippen in Milch einweichen, gut auspressen und passieren. Den grünen Speck in kleine gleichmässige Würfel schneiden.

Die Zucchini wa3, sehen, in Längsrichtung abkappen und mit einem kleinem Löffel aushöhlen. Zucchini innen und aussen mit Salz und Pfeffer würzen. Backofen auf 200 °C vorwärmen.

Das Gehackte der Semmelmasse, dem Ei, mit Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Thymian mischen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den grünen Speck einrühren. Die Zucchini mit dem Faschiertem ftillen, in eine passende Pfanne setzen und mit ca. ein Viertel 1 Tomatensaft untergiessen. Die Paradeiser abspülen, in kleine Stückchen schneiden und an der Seite hinzfügen.

Dann in das Backofen schieben und ungefähr eine halbe Stunde gardünsten.

Wenn das Gehackte 6fertiggebraten ist, die Sauce nachwürzen und mit Bandnudeln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hasenfaschiertes In Zucchini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche