Hasenbraten in Kraftgelee.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Hase
  • Salz
  • Speck
  • Butter
  • Sulz

Ein schöner, fleischiger Hase (Rücken und Hinterläufe) wird abgehäutet, mit Salz eingerieben und recht dicht und zierlich gespickt. Daraufhin legt man ihn in eine Pfanne, begiesst ihn mit heisser Butter und brät ihn unter fleissigem Begiessen recht saftig. Daraufhin löst man das Fleisch behutsam von dem Knochen, schneidet es in schöne Stückchen, aus den Hinterläufen löst man den Knochen heraus, lässt die Keulen ganz, legt sie mit dem Rückenfleisch schön geordnet in die Fleischgläser, übergiesst es mit einer kräftigen, klaren Sulz und sterilisiere 50 min bei 100 °C .

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hasenbraten in Kraftgelee.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche