Hasen-Stifado

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Zwiebel
  • 6 Knoblauchzehen
  • 8 EL Olivenöl
  • 3 EL Paradeismark
  • 6 Lorbeerblätter möglichst frisch
  • 1 Bund Thymian
  • 400 ml Wildfond
  • 750 ml Wasser
  • 1.5 EL Aceto balsamico Masse anpassen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 750 g Hasenrücken (Filet)

Zwiebeln schälen, halbieren und in zwei bis drei mm schmale Scheibchen schneiden. Knoblauch schälen und in schmale Scheibchen schneiden.

Die Hälfte von dem Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und eine bis zwei min weichdünsten. Paradeismark, die Hälfte der Lorbeerblätter und ein wenig Thymian dazugeben und mit Wildfond löschen. Wasser hinzugießen und dreissig min bei kleiner bis mittlerer Hitze auf die Hälfte kochen. Vom Küchenherd nehmen und mit Aceto balsamico, Salz und Pfeffer würzen.

Kurz vor dem Servieren die Hasenrückenfilets diagonal in zehn mm dicke Scheibchen schneiden. Restliches Olivenöl in einer Bratpfanne stark erhitzen. Das Fleisch herzhaft mit Pfeffer würzen. Zwiebelfond erhitzen.

Fleisch in die sehr heisse Bratpfanne Form, eine bis zwei Min. rösten, nicht umrühren. Anschließend auf die andere Seite drehen, wiederholt eine bis zwei Min. rösten und mit Salz würzen. Sofort in den Zwiebelfond Form, von dem Küchenherd nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit restlichem Lorbeer und Thymian garnieren.

Tipp: Das Fond für das Stifado (Zwiebelfond) kann im voraus, am Tag vorher, zubereitet werden. Kurz vor dem Braten des Fleisches noch mal erwärmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hasen-Stifado

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche