Hasen-Medaillons mit Gänseleber

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Hasenrücken
  • 400 g Gänseleber
  • 500 ml Rindsuppe
  • 2 Karotten (gewürfelt)
  • 1 Lauchstange
  • 1 Kräutersträusschen
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 100 g Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Vanilleschote; davon das Mark
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 EL Créme fraŒche

Beilagen:

  • Frisches Gemüse der Saison
  • Erdäpfeln
  • Salz
  • Butter
  • Thymian

Das Rezept ueBERREICHTE Dir:

  • K.-H. Boller 2:2426/2270.7

Sauce Vorbereiten: Hasenfilet und -Rücken herauslösen. Knochen zerhacken und in heissem Öl mit der Hälfte der Butter anrösten. Karotten, Paradeismark, Porree und Küchenkräuter dazugeben und anbräunen. Rindsuppe auffüllen und auf kleiner Flamme sieden bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist. Durch ein Sieb passieren, Vanillemark hinzufügen, von Neuem kurz aufwallen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Zum Anrichten die Sauce kurz aufköcheln und ca. Zwei bis drei EL Créme fraŒche mit einem Quirl unterziehen.

Zuspeisen Vorbereiten: Zu diesem Gericht schmecken viele der zur Zeit bei uns erhältlichen frische Gemüse. Ebenfalls z.B. kleine Salzkartoffeln, die nach dem Garen in Butter und Thymian geschwenkt werden.

Zum Essen: Hasen-Filets und -Rücken in Medaillons schneiden. Mit der Hand flachdrücken. In Butter von beiden Seiten wenige Min. rösten, würzen und auf vorgewärmte Teller anrichten.

Gänseleber in Scheibchen schneiden und ganz kurz anbraten, damit sie nicht fest wird und eine schaumige Konsistenz behält. Würzen und zu den Hasen-Medaillons setzen. Sauce, Gemüse und Erdäpfeln nebenbei und den Hasen "auf köngliche Art" geniessen.

Khb 12/97

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hasen-Medaillons mit Gänseleber

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche