Haselnussspätzle mit Kohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Spätzle:

  • 160 g Dinkel und
  • 40 g Grünkern (fein gemahlen)
  • 0.75 Teelöffel Salz (Meersalz, iodiert)
  • 2 Eier
  • 150 ml Wasser (lauwarm)
  • 60 g Haselnüsse
  • 5 g Butter

Gemüse:

  • 150 g Zwiebel
  • 35 g Butter
  • 500 g Kohl
  • 1.5 Teelöffel Kräutersalz
  • 125 ml Wasser
  • 8 Kleine Salbeiblättchen
  • 2 Liebstöcklblätter
  • 1 Handvoll Petersilie
  • Muskat

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Das Mehl, das Salz und die Eier in eine ausreichend große Schüssel Form. Soviel Wasser unterziehen, da ein geschmeidiger, nicht zu weicher Teig entsteht. Er sollte gemächlich von dem Quirl abrinnen. Den Teig 30 Min. ruhen.

Die Nüsse grob hacken und in der Butter goldgelb rösten. Die Zwiebeln mittelgrob würfeln und unter Wenden glasig weichdünsten. Den Kohl vierteln und in 1 cm breite Streifchen schneiden. Dabei den Stiel aussparen. Das Gemüse mit dem Wasser und dem salz unter die Zwiebeln vermengen. Zugedeckt in 10-12 Min. al dente gardünsten. Die Küchenkräuter und die übrige Butter unter den Kohl ziehen. Mit Muskatnuss nachwürzen.

Während das Gemüse gart, Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig verrühren. Den Spätzlehobel abgekühlt abbrausen. Zu 3/4 mit Teig befüllen, Spatzen in das Wasser hobeln, umrühren und zum Kochen bringen. Die Spatzen mit einem Schaumlöffel herausnehmen, sobald sie oben schwimmen. Abtropfen und unter die Nüsse vermengen.

Zum Schluss den Kohl unter die Spatzen heben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Haselnussspätzle mit Kohl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche