Haselnusskartoffeln - Patate

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 ml Olivenöl (zum Fritieren)
  • Salz
  • 100 g Haselnüsse

An ganz besonderen Festtagen, zu einen ganz besonderen Festessen gereicht die Italienerin ihre Patate avellana. Das sind in gehackten Haselnüssen gewälzte Erdäpfeln. Eine feine Zuspeise zu Braten bzw. Wild. Erdäpfeln von der Schale befreien und abspülen. Mit einem TL bzw. Kartoffelausstecher 2 cm große Kugeln ausstechen. Mit Haushaltspapier abtrocknen. Öl in einem großen Kochtopf bzw. in der Friteuse auf 200 °C erhitzen. Kartoffelkugeln kurz eintunken, damit sich die Poren schliessen. Rausnehmen. 10 Min. auskühlen. In dieser Zeit soll die Hitze des Öl auf 160 °C reduziert werden. Kugeln noch mal in das Fett Form und noch 10 Min. braun backen. Salz und gehackte Haselnüsse auf einen flachen Teller vermengen. Kartoffelkugeln mit einem Schaumlöffel aus dem Fett nehmen, abrinnen. In den geriebenen Haselnüssen auf die andere Seite drehen und heiß zu Tisch bringen.

Pro Stück

eine halbe Stunde

Vorbereitung 15 Min.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Haselnusskartoffeln - Patate

  1. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 28.09.2014 um 08:53 Uhr

    wieviel Erdäpfel sollten es sein?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche