Haselnussgebaeck mit Holunderguss

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

(ca. 80 Stück):

  • 350 g Mehl
  • 280 g Zucker
  • 200 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 2 Eier
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kardamom (gemahlen)
  • 280 g Butter (oder Margarine)
  • 2 Eidotter
  • Zucker und Kochschokolade zum Garnieren
  • 100 g Staubzucker
  • 2 EL Holundersaft aus dem Reformhaus

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Das Mehl mit dem Zucker und den gemahlenen Haselnüssen auf eine Fläche häufen. In die Mitte eine Ausbuchtung drücken und die Eier, den Zimt sowie den Kardamom einfüllen. Die Butter oder Leichtbutter in kleinen Würfeln rundherum legen. Alles mit einem großen Küchenmesser gut durchhacken, dann mit den Händen zu einem gleichmässigen Teig zusammenkneten. Zu einer Kugel formen, in Aluminiumfolie einschlagen und im Kühlschrank wenigstens eine Stunde ruhen. Den Teig dann ungefähr 4 mm dick auswalken und jeweils nach Lust und Laune Kreise, Monde, Sterne und andere Formen ausstechen. Die Kekse auf ein ausgelegtes oder eingefettetes Blech setzen und im auf 175 °C aufgeheizten Backrohr 10 bis 12 min backen. Einige Kekse vor dem Backen mit verquirltem Eidotter bestreichen. Die anderen abkühlen und mit anderer Garnitur dekorieren. Für den Holunderguss den Staubzucker mit dem Holundersaft durchrühren und die abgekühlten Kekse damit bestreichen.

Pro Stück

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Haselnussgebaeck mit Holunderguss

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche