Haselnusscake

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 6 Eidotter
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Wasser (heiss)
  • 200 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 75 g Griess
  • 6 Eiklar
  • 50 g Staubzucker
  • 2 Pk. Schokoladeglasur
  • 50 g Haselnusskerne

Eine Tortenform (Quicheform) grosszügig mit Butter ausstreichen. Kurz abgekühlt stellen, dann mit Mehl ausstäuben. Das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen.

Eidotter, Zucker sowie 2 EL heisses Wasser zu einer hellen, dickflüssigen Krem schlagen. Die Nüsse sowie den Griess unterziehen.

Die Eiklar sehr cremig aufschlagen. Jetzt löffelweise den Staubzucker einrieseln und so lange weiterschlagen, bis eine glänzende, schneeweisse Menge entstanden ist. Den Schnee zur Hälfte mit dem Schwingbesen, den Rest mit dem Gummispachtel unter die Nussmasse ziehen. Den Teig in die vorbereitete Form geben.

Den Haselnusscake im auf 180 Grad aufgeheizten Herd auf der zweit- untersten Schiene 10 min backen. Nun die Temperatur auf 160 Grad reduzieren und den Cake weitere 45-50 min backen.

Die Nadelprobe herstellen: Beim Hineinstechen in den Cake mit einem Zahnstocher darf kein Teig hängenbleiben. Den Cake in der geben etwa 10 min stehen. Als nächstes dem Rand entlang genau lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Vollständig abkühlen.

Die Schokoladeglasur nach Anleitung auf dem Beutel zerrinnen lassen. Den Kuchen dick damit überziehen. Mit Haselnusskernen dekorieren

Dieser einfache Kuchen kann gut auf Vorrat gebacken werden, denn er hält sich problemlos eine Woche frisch. Einmal an-geschnitten, sollte man die Schnittfläche immer gut mit Aluminiumfolie bedecken, damit der Cake nicht austrocknet.

Gutes Gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Haselnusscake

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche