Haselnuss-Hähnchenkeule - Jacqueline Amirfallah

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Hähnchenkeulen
  • 1 Kleine Zwiebel abgeschält fein gehackt
  • 20 Haselnusskerne abgeschält, gemeinsam mit
  • 30 g Weissbrot im Cutter fein gemahlen
  • 2 Esslöf. Haselnussöl
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Eidotter
  • 1 Esslöf. Butterschmalz
  • 3 Karotten
  • 1 Schalotte
  • 1 Esslöf. Butter
  • 50 ml Gemüsesuppe
  • 50 ml Schlagobers
  • Zucker
  • Salz

Das Backrohr auf 220 Grad vorwärmen.

Von den Hähnchenkeulen den oberen Knochen vorsichtig herauslösen, dabei Fleisch und Haut möglichst unbeschädigt.

Zwiebel in einer Bratpfanne mit der Hälfte von dem Haselnussöl anschwitzen, die gehackten Nüsse sowie das Brot dazugeben, mit Salz und Thymianblättchen würzen und aus der Bratpfanne nehmen. Etwas abkühlen, Eidotter einrühren und die Menge in die Keulen befüllen, mit einem Holzstäbchen beziehungsweise ähnlichem zustecken.

In einer Bratpfanne (mit feuerfestem Griff) die gefüllten Keulen mit Butterschmalz von allen Seiten goldbraun anbraten, dann im Backrohr noch ungefähr Fünfzehn Min. weiter gardünsten.

In der Zwischenzeit die Karotten abschälen und in auf der Stelle schmale Streifchen schneiden. Schalotte abschälen und klein schneiden. In einem Kochtopf mit Butter anschwitzen, die Karottenstreifen dazugeben, sowie die Gemüsesuppe und abgedeckt weichdünsten, bis sie weich sind - jeweils nach Dicke kann es bis zehn min dauern. Etwas Zucker dazugeben, Schlagobers aufgießen und mit Salz nachwürzen. Restliches Haselnussöl unterziehen und zu den gefüllten Keulen zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Haselnuss-Hähnchenkeule - Jacqueline Amirfallah

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 01.12.2015 um 06:44 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche