Hase nach russischer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Hase
  • 150 g Karotten
  • 150 g Sellerie
  • 150 g Zwiebel
  • 150 g Porree
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Nelken
  • 75 ml Rotweinessig
  • 500 ml Rotwein
  • 450 g Tk-Rotkraut
  • 3 EL Mehl
  • 75 g Selchspeck
  • 3 EL Öl
  • 50 ml Wodka
  • 150 g Kastanien
  • 50 g Butterschmalz
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 Paprika
  • 125 g Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml Wasser

Hasen spülen, abtrocknen und in 8 Teile teilen. Zwiebeln, Sellerie, Karotten und Porree spülen, reinigen und kleinschneiden. Mit den Hasenteilen, lorbeerblättern, Rotwein, Essig, Nelken und Wasser 12 Stunden einmarinieren. Teile 1x auf die andere Seite drehen.

Rotkraut entfrosten. Fleisch aus der Marinade nehmen, abtrocknen und mit Mehl bestäuben. Überschüssiges Mehl abklopfen und aufheben. Speck würfeln.

Öl in einem Bräter erhitzen. Speck und Hasenteile darin anbraten. Marinade durchsieben und auffangen; Gemüse und Gewürze dabei abrinnen. Beides zum Hasen Form, 5 Min. mitschmoren. alles zusammen mit Wodka löschen und Marinade hinzufügen. Im aufgeheizten Herd 90 Min. dünsten.

Kastanien kreuzweise einschneiden und ebenfalls in das Backrohr Form, bis die Schale aufplatzt. Etwas auskühlen und abschälen. Butterschmalz erhitzen, Kastanien darin anbraten. Rotkraut und Apfelsaft hinzufügen. Zugedeckt 30 Min. dünsten.

Paprika abspülen, reinigen, würfelig schneiden. Übriges Mehl mit ein kleines bisschen Wasser durchrühren. Hasenteile aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Bratensatz in einen Kochtopf Form. Aufkochen, mit Mehl binden, 5 Min. leicht wallen. Sauerrahm untermengen. Rotkraut und Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Hasenteilen anrichten.

E-Küchenherd: Grad: 200 / Umluft 180

Gas: Stufe: 3

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hase nach russischer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche