Hase im Kochtopf - Debbe-Hoas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Hase
  • 2 Zwiebel
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeergewürz
  • 4 Pfefferkörner
  • 250 ml Essig
  • 200 g Speck
  • 750 g Schopfbraten
  • 200 g Schwarzbrot
  • 500 ml Rotwein

Den Hasen (ausgenommen, abgezogen und gewaschen) in kleine Stückchen teilen, die Zwiebeln von der Schale befreien und in Ringe schneiden. Den Hasen mit den Lorbeergewürz, Zwiebeln, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern und Essig in eine ausreichend große Schüssel Form, gut ummengen und 1/2 Tag durchziehen.

Den Speck in dünnen Scheibchen auf den Boden eines Brattopfes legen. Den Schopfbraten in große Würfel schneiden und abwechselnd mit dem gewürzten Hasenfleisch und den Zwiebelringen in den Kochtopf schichten. Das Schwarzbrot gerieben obenauf streuen, die Essigbeize und den Rotwein gemächlich am Topfrand hineingeben, bis das Schwarzbrot nass wird.

Einen Streifchen Aluminiumfolie ein kleines bisschen zusammendrücken, auf den Topfrand legen und den Deckel darauf drücken, damit er fest schliesst. Bei 180 Grad im Backrohr 2 Stunden gardünsten. Zum Abdichten des Deckels kann man ebenfalls 250 g Brotteig auf den Deckel legen.

der Zeit zwischen 1875 und 1925) **

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hase im Kochtopf - Debbe-Hoas

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche