Hascheeknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für Hascheeknödel Kartoffeln weichkochen und schälen. Wurst- und Bratenreste mit Petersilie durch den Fleischwolf (kleiner Einsatz) drehen.

Zwiebel und Knoblauch in Öl hell anrösten. Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse durchpressen, Mehl und Grieß dazugeben.

Alles leicht durchrühren und mit Ei und Salz verkneten. Teigrolle formen und in 10 gleich große Teile schneiden. Fleisch- und Bratenreste mit Zwiebel, Knoblauch und Petersilie vermischen, mit Pfeffer würzen und kleine Bällchen formen.

Kartoffelteig-Teile mit der Hand flachdrücken, Hascheebällchen darauflegen und Knödel formen. Hascheeknödel im Salzwasser ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Wenn die Knödel schwimmen sind sie fertig. Hascheeknödel mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Tipp

Zu Hascheeknödel passt Gulaschsaft sehr gut dazu. Als Beilage serviert man warmen Krautsalat oder Sauerkraut. Es passt aber auch Kopfsalat gut. Hascheeknödel kalt ergibt eine gute Jause.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 4 0

Kommentare19

Hascheeknödel

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 13.02.2016 um 09:34 Uhr

    Rahmkren passt wunderbar dazu

    Antworten
  2. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 17.11.2015 um 21:49 Uhr

    klingt sehr lecker

    Antworten
  3. kstreit
    kstreit kommentierte am 04.10.2015 um 22:06 Uhr

    Hascheeknödel habe ich in Oberösterreich kennen gelernt

    Antworten
  4. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 27.06.2015 um 21:13 Uhr

    Darauf freue ich mich.

    Antworten
  5. rudi1
    rudi1 kommentierte am 31.05.2015 um 12:34 Uhr

    super gut !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche